Der Anerkennung ausländischer Diplome in Deutschland

Home / Anerkennung von Diplomen / Der Anerkennung ausländischer Diplome in Deutschland

 

Werden ausländische Diplome in Deutschland anerkannt?

Ab 1. April 2012 ein Einwohner Deutschlands und ein Spezialist, der nicht in Deutschland lebt, haben die Möglichkeit, Unterlagen zur Bestätigung der im Ausland erworbenen beruflichen Qualifikationen einzureichen, in deren Rahmen die Qualifikation des Bewerbers mit den Anforderungen in Deutschland für den betreffenden Beruf verglichen wird. Vor allem gilt dies für jene Fachleute, die für „reglementierten Berufe“ in Deutschland arbeiten wird (Arzt oder Tierarzt, Apotheker, Lehrer oder Betreuer, Rechtsanwalt, Architekten oder Ingenieur, Steuer- oder Wirtschaftsberater und andere – über 60 Spezialitäten).

Reglementierte Beruf“ ist ein Beruf, für den eine offizielle Anerkennung ausländischer Diplome durch die zuständigen staatlichen Ämter erforderlich ist.

 Anerkennung ausländischer Diplome in Deutschland

Um am “unregulierte Beruf” zu arbeiten (in Deutschland gibt es rund 350 solcher Spezialitäten), gibt es keine offizielle Anerkennung des Diploms. Für diese Fachgebiete kann eine von der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen ausgestellte Konformitätsbescheinigung ausgestellt werden.

Notwendige Unterlagen, anhand derer festgestellt werden kann, ob der Beruf des Antragstellers in Deutschland “reglementiert” oder “unreguliert” ist:

  • Information über verfügbare Bildungs- und Berufsaktivitäten in Form einer Tabelle;
  • Identitätsdokument (Personalausweis oder Reisepass);
  • Dokument über die im Ausland erworbenen Qualifikationen;
  • Dokumente, die von der Erfahrung der Spezialisierung und der beruflichen Qualifikation zeugen;
  • Erklärung, dass Sie sich noch nicht beworben haben, um Ihre Qualifikation zu bestätigen;
  • Ein Dokument, das Ihre Absicht bestätigt, in Deutschland zu arbeiten (nicht erforderlich für Bürger der Europäischen Union, des Europäischen Wirtschaftsraums und der Schweiz sowie für Personen, die sich ständig in diesen Ländern aufhalten).

Im Falle eines “geregelten” Berufes sind auch bestimmte zusätzliche Dokumente erforderlich. Es ist nötig im Voraus im kompetenten Amt die Informationen über die notwendigen zusätzlichen Dokumente anzufordern.

Auf Antrag wird Gleichwertigkeit mit deutschen Schulabschlüssen geprüft. Wenn sich bei dieser Prüfung ausreichende Übereinstimmungen ergeben, wird der ausländische Schulabschluss Anerkennung als gleichwertig mit einem entsprechenden deutschen Abschluss anerkannt und ein entsprechender Bescheid ausgestellt.

Bitte beachten Sie: In der Regel sollten Dokumente in deutscher Sprache als notariell beglaubigte Kopie zur Verfügung gestellt werden. Finden Sie zuerst heraus, ob die Übersetzung ein zertifizierter Übersetzer machen soll.

 
Share this page